(+43) 677 634 91707 (Mo-Fr 7-17 Uhr)
0 Stk.
0,00 €
Warenkorb ist leer. Was machen wir nun damit?
Bezahlen Sie keine Lieferkosten! Fügen Sie … hinzu 40,00 € und Sie haben dies gratis.
 
40,00 €

NEPAL MOUNT EVEREST SUPREME BIO - Bohnenkaffee

Code: 1331

Wussten Sie, dass unten dem Mount Everest Kaffeepflanzen wachsen? Und das ihre Früchte hervorragenden schmecken und köstlich duften? Dieser Kaffee wird als rustikal, mit einem leichten bis mittleren Säuregehalt beschrieben. Die hochwertigsten Kaffeebohnen aus der Region Ka Nuwakot, werden im Schatten angebaut. Die Bohnen reifen daher eine längere Zeit über und haben so einen vollen und kräftigen Geschmack. Probieren Sie doch aus, was dieses Mal unter dem Hochgebirge gewachsen ist. Sie werden bestimmt wegen der hervorragende Qualität und dem interessanten Geschmack der nepalesischen Kaffeebohnen begeistert sein.

Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
114,86 € /1000 g 97,63 € /1000 g 9,76 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022
Bezahlen Sie keine Lieferkosten! Fügen Sie … hinzu 40,00 € und Sie haben dies gratis.
 
40,00 €
Herkunftsland
Herkunftsland:
Nepal
Sorte
Sorte:
Caturra
Region
Region:
Nuwakot
Metern über dem Meeresspiegel
Metern über dem Meeresspiegel:
700 m
Geschmack
Geschmack:
Karamell, Kakaová, Mandle
BIO
BIO:
Ja

Zusammensetzung

Arabica-Kaffee 100%

Crema und Geschmack des Kaffees

Der Kaffee Nepal Mout Everest Supreme zeichnet sich durch seinen starken Körper und sein intensives Aroma aus. Bei einer Degustation werden sie Töne von Karamell, Kakao, Mandeln und vielleicht auch eine leichte Berührung von Bergkräutern herausschmecken können. Dieser Kaffee gehört zu den Sorten, die einen mittleren Säuregehalt besitzen. Die Crema ist einfach wunderschön, dick und kompakt gleichzeitig.

Herkunft des Kaffees

Die Kaffeepflanzen wurden in Nepal schon vor einigen Jahrhunderten angebaut, sie wurden aber von einer Pilzkrankheit befallen und so wurden die gesamten Kaffeeplantagen vernichten. Daher haben die Einwohner auf den Plantagen Teepflanzen angebaut. Daher gehört Nepal wieder zu den Kaffee-Anfängern, aber die Experten vertreten die Meinung, dass das Potenzial dieses Landes, was die Kaffeeproduktion betrifft, von Jahr zu Jahr wächst. Die ersten Samen der Kaffeepflanzen hat nach Nepal im Jahr 1938 ein Einsiedler namens Hira Giri gebracht. Einige Jahrzehnte haben die örtlichen Einwohner die Kaffeepflanzen eher aus Neugier angebaut. Erst in den 80er Jahren des letzten Jahrhunderts hat Nepal mit dem Anbau der Kaffeepflanzen für kommerzielle Zwecke angefangen. Zur jener Zeit hat die Regierung die Samen der Kaffeepflanzen aus Indien gebracht und es wurde die Gesellschaft Nepal Coffee Company gegründet. Das Ziel dieser Organisation war der Aufkauf der Kaffeekirschen von Produzenten, die sie dann anschließend für den Inlandsmarkt aufbereitet haben.

Dennoch kam es im Jahr 2002 zu einer enormen Zunahme der Nachfrage nach dem nepalesischen Kaffee aus dem Ausland, was die Farmer dazu motiviert hat, die Kaffeepflanzen auch als eine Kommodität wahrzunehmen, die sich auch für den Export eignet. Heutzutage passt auf die Kultivierung der Kaffeepflanzen sowie auf die Bedingungen bei ihrem Anbau das örtliche Landwirtschaftsministerium auf. Die Regierung bietet den Kleinbauern nicht nur technische, sondern auch finanzielle Unterstützung an. Heute werden die Kaffeepflanzen in 40 Regionen angebaut. Zu den berühmtesten Regionen gehört zum Beispiel Gulmi, Shyangja, Laliptur, Kaski und auch Nuwakot. Für himalajischen Kaffee wird vor allem die Produktion der Kaffeepflanzen der Sorte Caturra gehalten, der das Klima nördlich von Kathmandu am besten tut. Konkret im Gebiet Nuwakot werden die Kaffeepflanzen in einer Höhe von 700 Meter über dem Meeresspiegel angebaut. Um den Geschmack der Ernte so interessant wie möglich zu machen, reifen die Kaffeekirschen im Schatten.

In einem Zeitraum von Januar bis April ernten die Farmer die Kaffeekirschen und anschließend lassen sie diese in der direkten Sonne trocknen. Der Aufbereitung mittels der sogenannten trockenen Methode muss man eine hohe Aufmerksamkeit widmen. Die Kaffeebohnen dürfen nicht schimmeln und gleichzeitig dürfen diese nicht zu trocken werden, weil so die Bohnen ihre leichten geschmacklichen Nuancen verlieren würden. Heutzutage werden Kaffeepflanzen in Nepal auf 1 800 Hektar angebaut, die jährlich um die 517 Tonnen Kaffee bringen. Es wird vorausgesetzt, dass in diesem Land der Anbau des Kaffees auf 11 Tausend Hektar Erde erweitert wird. Eine absolute Mehrheit des nepalesischen Kaffees wird in die Vereinigten Staaten und nach Kanada exportiert.

Beispiel für die Kaffeeverpackung

Unser Kaffee ist einer hochwertigen Aluminium-Verpackung verpackt, die keine auffälligen graphischen Elemente hat, weil es in unserer Firma vor allem um den Geschmack und um die Qualität geht. Die echte Frische von unserem Kaffee können Sie auch anhand des Ventils überprüfen, das die Gase, die nach dem Rösten entstehen, freisetzt. Hochwertige Packung, die den Charakter des Kaffees bewahrt. Der Kaffee ist in der Verpackung immer hermetisch verschlossen, damit er resistent gegen Feuchtigkeit, Licht und fremde Gerüche ist.

 

Zubereitung:

  1. Denn Kaffee so mahlen, dass die Grobheit des Kaffees der ausgewählten Zubereitung entspricht.
  2. Für eine Tasse nehmen Sie mindestens 1,5-2 TL (ungefähr 7 Gramm) vom gemahlenen Kaffee.
  3. Den Kaffee mit ungefähr 95 °C heißem Wasser aufgießen.
Geschmack und Töne:
Intensität
Säuregehalt
Rösten
Bohnen
Aufbereitung

Brauchen Sie Hilfe?

Helfen Sie anderen bei der Auswahl:

Suchen Sie nach einer Inspiration? Andere haben z. B. das gekauft:


15% RABATT
KUBA SERRANO SUPERIOR Bohnenkaffee
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

KUBA SERRANO SUPERIOR Bohnenkaffee

Ein wahres Feinschmeckermärchen! Dieser Plantagenkaffee von der Südküste Kubas ist kaum acidisch, dafür aber voll an Geschmack mit einem Hauch von Schokolade und Karamell. Das Gebirge Sierra Maestra, woher der Kaffee stammt, verlieh ihm einen süßen Geschmack, der an Honig und Rohrzucker erinnert. Wenn man ihn so richtig genießt, entdeckt man auch rauchige Töne des kubanischen Rums.  Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
47,94 € /1000 g 40,75 € /1000 g 4,08 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022

GALAPAGOS SC 18 SAN CRISTOBAL BIO
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

GALAPAGOS SC 18 SAN CRISTOBAL BIO

Wie schmeckt denn wohl Kaffee des Jahres? Wir wissen es, er schmeckt göttlich! Galapagos SC 18 von der Insel San Cristobal ist einer der besten Plantagenkaffees überhaupt. Sein intensives Aroma und Gleichgewicht von Körper und Acidität macht aus diesem Kaffee unseren Favoriten. Entdecken auch Sie den süßen Karamellgeschmack mit einem Hauch von Limette. Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
178,38 € /1000 g 17,84 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022

JEMEN ASRAR HARAZ BIO - Microlot
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

JEMEN ASRAR HARAZ BIO - Microlot

Der Kaffee aus dem Mittleren Osten kann mit seinen berühmten Kollegen Schritt halten. Die jemenitische Kaffee-Produktion ist durch ihren ausgeglichenen Geschmack, der von Spuren von Schokolade, Kakao, Papaya und Ananas begleitet ist, berühmt geworden. Die jemenitischen Kleinbauer bauen die Kaffeepflanzen schon über 600 Jahren an. Es ist auch erwähnenswert, dass die Art und Weise der Aufbereitung der Kaffeekirschen sich kaum verändert hat. Dank dem traditionellen Verfahren… Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
152,53 € /1000 g 15,25 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022
Sie können sich jederzeit abmelden. Das Bulletin schicken wir Ihnen 1x in 14 Tagen.
Mit der Anmeldung zur Benachrichtigung bei Aktionen, Neuheiten und interessanten Informationen stimmen Sie … zu der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu.
Für Partner

  Kostenlose Lieferung bei einer Bestellung über 40 Euro | Rabatt auf den ersten Einkauf »