(+43) 677 634 91707 (Mo-Fr 7-17 Uhr)
0 Stk.
0,00 €
Warenkorb ist leer. Was machen wir nun damit?
Bezahlen Sie keine Lieferkosten! Fügen Sie … hinzu 40,00 € und Sie haben dies gratis.
 
40,00 €

JAMAIKA BLUE MOUNTAIN - Bohnenkaffee

Code: 1424

Wälder, Wasserfälle, Berggipfel, Nebel ... und der Duft. Die örtliche Landschaft ist einfach hinreißend, eine ähnliche finden Sie nirgendwo in der Welt. Blue Mountains im östlichen Teil Jamaikas riechen nach Blumen, Obst und auch nach Kräutern. Stark und überwältigend. Und daher ist auch der Kaffee, der in diesem Gebiet wächst, absolut phantastisch. Nicht nur die großen Bohnen, sondern auch der perfekte und einzigartige Geschmack und das Aroma stehen hinter dem internationalen Erfolg des Kaffees Blue Mountain Coffee. Gönnen Sie sich ein absolut perfektes Erlebnis.

Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
423,67 € /1000 g 360,12 € /1000 g 36,01 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022
Bezahlen Sie keine Lieferkosten! Fügen Sie … hinzu 40,00 € und Sie haben dies gratis.
 
40,00 €
Herkunftsland
Herkunftsland:
Jamaika
Sorte
Sorte:
Bourbon
Region
Region:
Blue Mountains
Metern über dem Meeresspiegel
Metern über dem Meeresspiegel:
900-1600 m
Geschmack
Geschmack:
Schokolade, Obst, Nuss
Aufbereitung
Aufbereitung:
Nasse

Zusammensetzung

Arabica-Kaffee 100%

Crema und Geschmack des Kaffees

Der Kaffee Jamaika Blue Mountain gehört zu der internationalen Spitze nicht ohne Grund. Über Qualitäten dieses Arabica-Kaffees könnte man gleich einen Roman schreiben. Das erste Kapitel würden wir dem vollen und harmonischen Geschmack und dem seidigen Körper der Kaffeebohnen widmen. In dem zweiten Kapitel könnte das intensive blumige Aroma, das durch das Aroma von Bergkräutern begleitet ist, beschrieben werden. In dem nächsten würden wir vielleicht den reichen Geschmack des erfrischenden Obstes, das zusammen mit Schokolade, Nüssen und Blumen kombiniert wird, erfassen können. Und das Schlusskapitel würde dann Tausende von Rezensionen, die voll von Danksagungen und Bewunderung sind, einschließen. Was würden Sie denn über diesen Kaffee schreiben?

Herkunft des Kaffees

„Es ist die schönste Insel, die man je sehen könnte; es scheint so, als würden die Berge und das Land den Himmel berühren.“ hat angeblich im Jahr 1494 Christoph Kolumbus ausgesprochen. Genau, mit der Insel meinte er Jamaika, konkret ihre Blue Mountains. Die Blauen Berge erstrecken sich im östlichen Teil dieser Insel. Die Länge diese Berge beträgt ungefähr 45 Kilometer und die Breite um die 19 Kilometer. Sie erreichen eine Höhe von 2 000 Meter über dem Meeresspiegel und sind außerordentlich steil. Vom höchsten Gipfel dieses Gebirge, Blue Mountain Peak, kann man unter vorteilhaften Bedienungen bis auf die Konturen Kubas blicken, das 210 Kilometer weit entfernt ist. Die Blue Mountains sind fast das ganze Jahr über von Nebel umhüllt. Daher sehen die so aus, als würden sie eine grau-blaue Farbe haben. Dieses Gebiet ist nicht nur aus der klimatischen Sicht sehr abwechslungsreich (am Fuß des Gebirges bewegen sich die Temperaturen um die 27 °C und auf dem Gipfel bewegen sich diese um 5 °C), sondern auch wegen der Fauna und Flora. Die lebhafte Vegetation schließt um die 800 Sorten von endemischen Pflanzen ein, in den Bergen befindet sich das Zuhause von dem zweitgrößten Schmetterling weltweit Papilo homerus und sie sind auch einer der größten Standorte für die Vögel in der gesamten Karibik. Einige Teile der Berge wurden in die Nationalparks Blue and John Crow Mountains National Park einbezogen, die im Jahr 1992 von der jamaikanischen Regierung gegründet wurde um die restlichen Wälder zu erhalten und um das größte Einzugsgebiet der Insel zu schützen.



Die Blauen Berge locken die Touristen und Bewunderer nicht nur wegen der unbeschreiblich wunderschöne Landschaft, sondern auch wegen den Kaffeeplantagen. Die ersten Samen der Kaffeepflanzen hat im Jahr 1728 Gouverneur Sir Nicholas Lawes nach Jamaika gebracht und zwar von der Insel Hispaniola. Diese Insel bildet zusammen mit Kuba, Puerto Rico und Jamaika die Inselgruppe Große Antillen. Ein größerer Aufschwung des Anbaus von Kaffeepflanzen wurde in dem ersten Quartal des 19. Jahrhunderts vermerkt, als die Kaffeeplantagen auch an den Abhängen der Blue Mountains gegründet wurden. Es ist notwendig zu erwähnen, dass der örtliche Kaffee schon damals zu der Weltspitze gehörte. Heutzutage widmen sich dem Anbau, der Ernte und Aufbereitung der Kaffeebohnen um die 25 Tausend Kleinbauern.

Ihre Kaffee-Plantagen befinden sich 900 - 1600 Meter über dem Meeresspiegel. Die Kaffeepflanzen werden schonend von Hand ab Januar bis Februar geerntet und die Farmer bringen dann die gesamte Ernte jeden Tag zu den Sammelstellen. Von diesen Stellen gibt es auf Jamaika über 80. Die frisch geernteten Kaffeekirschen werden dort kontrolliert, damit man die grünen oder von Insekten befallen Bohnen aussortieren kann. Anschließen bereiten sie die Kaffeebohnen mittels der sogenannten nassen Methode auf, dank der diese von der Schale und Schleimstoffen befreit werden. Die feuchten Kaffeebohnen werden von den Mitarbeitern der Sammelstellen auf Betonterrassen (barbeques) geschüttet, gleichmäßig verteilt und man lässt sie in der direkten Sonne ungefähr für 5 Tage trocknen. Im Falle, dass das Wetter nicht mitspielt, werden die Bohnen in maschinellen Trocknern getrocknet. Der nächste Schritt besteht darin, dass man die Bohnen "ruhen" lässt. Die Bohnen werden in Säcke geschüttet und in einen Lagerraum gebracht, wo sie mindesten für 10 Wochen liegen bleiben. Es handelt sich um eine sehr kritische Phase bei der Aufbereitung des Kaffees, während der sich bestimme einzigartige und erwünschte Eigenschaften der Bohnen entfalten. Zum Schluss werden die Bohnen von Spreu befreit, poliert und sehr sorgfältig aussortiert.

Das Zertifikat Blue Mountain Coffee ist eine Garantie der höchsten Qualität. Die Standards werden von der Organisation Jamaica Coffee Industry Board festgelegt und kontrolliert. Auch daher besitzt dieser Kaffee konstant nur die höchste Qualität. Jamaika beteiligt sich auf dem internationalen Kaffee-Markt nur mit 1 Prozent, von dem die ganzen 90 Prozent nach Japan exportiert werden. Es ist nicht gerade einfach, diese rare Köstlichkeit nach Europa zu bringen. Aber die echten und wahren Liebhaber von raren Kostbarkeiten werden schon einen Weg zu dem Kaffee "Jamajka Blue Mountain" finden.

Beispiel für die Kaffeeverpackung

Unser Kaffee ist einer hochwertigen Aluminium-Verpackung verpackt, die keine auffälligen graphischen Elemente hat, weil es in unserer Firma vor allem um den Geschmack und um die Qualität geht. Die echte Frische von unserem Kaffee können Sie auch anhand des Ventils überprüfen, das die Gase, die nach dem Rösten entstehen, freisetzt. Hochwertige Packung, die den Charakter des Kaffees bewahrt. Der Kaffee ist in der Verpackung immer hermetisch verschlossen, damit er resistent gegen Feuchtigkeit, Licht und fremde Gerüche ist.

 

Zubereitung:

  1. Denn Kaffee so mahlen, dass die Grobheit des Kaffees der ausgewählten Zubereitung entspricht.
  2. Für eine Tasse nehmen Sie mindestens 1,5-2 TL (ungefähr 7 Gramm) vom gemahlenen Kaffee.
  3. Den Kaffee mit ungefähr 95 °C heißem Wasser aufgießen.
Geschmack und Töne:
Intensität
Säuregehalt
Rösten
Bohnen
Aufbereitung

Brauchen Sie Hilfe?

Helfen Sie anderen bei der Auswahl:

Suchen Sie nach einer Inspiration? Andere haben z. B. das gekauft:


15% RABATT
KUBA SERRANO SUPERIOR Bohnenkaffee
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

KUBA SERRANO SUPERIOR Bohnenkaffee

Ein wahres Feinschmeckermärchen! Dieser Plantagenkaffee von der Südküste Kubas ist kaum acidisch, dafür aber voll an Geschmack mit einem Hauch von Schokolade und Karamell. Das Gebirge Sierra Maestra, woher der Kaffee stammt, verlieh ihm einen süßen Geschmack, der an Honig und Rohrzucker erinnert. Wenn man ihn so richtig genießt, entdeckt man auch rauchige Töne des kubanischen Rums.  Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
47,94 € /1000 g 40,75 € /1000 g 4,08 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022

GALAPAGOS SC 18 SAN CRISTOBAL BIO
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

GALAPAGOS SC 18 SAN CRISTOBAL BIO

Wie schmeckt denn wohl Kaffee des Jahres? Wir wissen es, er schmeckt göttlich! Galapagos SC 18 von der Insel San Cristobal ist einer der besten Plantagenkaffees überhaupt. Sein intensives Aroma und Gleichgewicht von Körper und Acidität macht aus diesem Kaffee unseren Favoriten. Entdecken auch Sie den süßen Karamellgeschmack mit einem Hauch von Limette. Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
178,38 € /1000 g 17,84 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022

HAWAII KONA HULA DADDY – Bohnenkaffee
Sind Sie eine Firma? Nicht übersehen Geschäftsbedingungen.

HAWAII KONA HULA DADDY – Bohnenkaffee

Die Plantagen sind zwar klein, aber es gibt ganz viele von ihnen. Dieser Kaffee gehört zu den hochwertigsten weltweit und ist auch dementsprechend sehr rar. Die Kaffeepflanzen kommen zwar aus Brasilien, aber auf Hawaii tragen sie unglaublich viele Früchte. Den perfekten Arabica-Kaffee aus dem westlichen Teil Hawaiis kann man erst nach dem Probieren am besten beschreiben. Das wirklich intensives Erlebnis wird von einer Komposition von Blumen, Mango und Schokolade gekrönt. Der… Weitere Informationen zum Produkt
Große Verpackungen:
Kleine Verpackungen:
Mahlen:
429,72 € /1000 g 42,97 € /100 g
Wir rösten frisch und liefern bis Montag, 30. 5. 2022
Sie können sich jederzeit abmelden. Das Bulletin schicken wir Ihnen 1x in 14 Tagen.
Mit der Anmeldung zur Benachrichtigung bei Aktionen, Neuheiten und interessanten Informationen stimmen Sie … zu der Verarbeitung von personenbezogenen Daten zu.
Für Partner

  Kostenlose Lieferung bei einer Bestellung über 40 Euro | Rabatt auf den ersten Einkauf »